Was gibt's Neues?

Bahigas erster Wurf - das freche Duzend!

Knapp sechs Wochen alt und schon auf Entdeckungstour

Unsere Hündin Bahiga vom Sonnenhof Dornieden ist nun zum ersten Mal Mutter geworden. Am 25. Februar ab 7:15 Uhr morgens war es so weit: die brave Bahiga brachte zwölf putzmuntere Welpen zur Welt - zehn Hündinnen und zwei Rüden. Alle sind wohlauf und entwickeln sich prächtig. Bahiga ist eine perfekte Mutter.

 

Inzwischen tollen die Kleinen neugierig draußen herum. Wie gelehrig alle sind, wenn's um Futterordnung und Sauberkeitstraining geht - ich bin begeistert!

 

Aktuelle Bilder gibt's im Welpentagebuch!

 

 

Schon vor der Geburt etwas für die Gesundheit der Welpen tun - mit einem Gentest!

Unsere Zuchthündin Bahiga wurde auf Degenerative Myelopathie (DM), Hämophilie B und Juvenile myoklonische Epilepsie (JME) getestet. Das Ergebnis: Sie trägt keine entsprechenden Risikofaktoren in ihren Genen. Es ist beruhigend zu wissen, dass die kleinen Welpen auch von dieser Seite her beste Voraussetzungen mitbringen für ein gesundes, langes Leben.

Der stolze Vater "Wakili Thato of Simbawoye"

Der Vater der Kleinen ist ein echter Champion, den Bahiga in Dinslaken kennengelernt hat.

 

Der bildschöne Rüde "Wakili Thato of Simbawoye" wurde am 2. September 2014 geboren und hat bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen einheimsen können. 

 

Perfekte Eltern also für prachtvolle Welpen! Als verantwortungsbewusste Züchterin bin ich Mitglied im Deutschen Rassehunde Club e.V. (DRC). 

 

 

 

Unser Welpentreffen 2018: Die wilde Meute am Rhein!

07. Juli 2018. Der herrliche Sommertag war wie geschaffen für unseren Ausflug. Unser Treffpunkt, das nette Landgasthaus „Piwipp“, liegt direkt am Rhein bei Dormagen. Die Meute aus acht Hunden konnte sich am Rheinufer austoben.

 

Nach einem Spaziergang durch das schöne Landschaftschutzgebiet der Rheinaue brauchten die Menschen dringend eine Stärkung. Bei angeregten Gesprächen und leckeren Speisen und Getränken im Restaurant ging das schöne Wiedersehen viel zu schnell vorbei.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Welpentreffen 2019!

 

Whow, wir haben wieder Nachwuchs!

Glückliche Stunden im Welpenzimmer

Am 05. Juli 2017 brachte unserer Hündin Agathe (Arsina vom Ottensteiner Land) ihren nächsten Wurf zur die Welt. Die drei "Mädels" und sechs "Jungs" sind gesund und putzmunter. Agathe ist eine erfahrene Mutter und kümmert sich auch dieses Mal wieder liebevoll um ihre Welpen. 

 

Ich möchte mich hier ganz herzlich bei Herrn Franz-Josef Stange für die mannigfache Hilfe beim Start meiner Zucht bedanken. Aus seinem Kennel „Vom Ottensteiner Land“ stammt unsere prachtvolle Agathe. 

 

Neue Bilder und Informationen gibt's in unserem Welpentagebuch!

 

Zuchteignungsprüfung mit Bravour bestanden!

Jetzt hat es unser Rüde Aadish vom Sonnenhof Dornieden auch schriftlich, dass er ein wahrer Prachtkerl ist.

 

Im Alter von zwei Jahren erhielt er am 12. April 2017 sein Zertifikat als Deckrüde. "Ein sehr schön aufgebauter Rüde, der sehr gut im Standard steht",  so hat der Gutachter vom Deutschen Rassehunde Club e.V. (DRC) seine Beurteilung zusammengefasst.

 

 

Unser erstes Welpentreffen: ein feuchtfröhlicher Spaß!

04. Juni 2016. Unser Treffpunkt - das Rekultivierungsgebiet im ehemaligen Braunkohletagebau Bergheim - erwies sich als perfekte Spielwiese für die Hunde. Nicht weniger als zehn Rhodesian Ridgebacks tollten herum - an Land und im Wasser. Ein wunderbares Erlebnis für uns alle! Besonders schön: Auch ein rudelfremder Hund wurden sofort in das wilde Treiben mit einbezogen. Nach dem Spaziergang ließen wir uns im Restaurant Hallerhof in Oberaußem verwöhnen.

 

Meine größte Freude war es, zu sehen, dass sich die Welpen so prächtig entwickelt und in ihren neuen Familien eingelebt hatten. Nach dem Treffen starteten wir gleich in die Ferien.

An der Nordsee: Auch meine Hunde machen gerne Ferien!  

Auf der Fähre nach Pellworm: Aadish beobachtet alles genau.

Im Juni erholten wir uns in Sankt Peter Ording an der Nordsee. Klar, dass meine vier Rhodesian Ridgebacks mit dabei waren. Meine Hunde in fremde Hände zu geben während ich den Urlaub genieße? Das kommt überhaupt nicht in Frage!

 

Die Tiere lieben die Abwechslung eines Ferienaufenthalts genau so wie wir Menschen. Im Jahre 2015 erkundeten wir die Bergwelt in den italienischen Alpen. In diesem Jahr standen das  Meer, der Strand und die Dünen der deutschen Nordsee auf dem Programm.

 

Unser zweites Welpentreffen: gute Gelegenheit zum Fachsimpeln

15. Oktober 2016. Dieses Mal hatten wir uns am Landgasthaus Piwipp in Dormagen verabredet. Es liegt wunderschön direkt am Rhein. Die acht Rhodesian Ridgebacks hatten also reichlich Auslauf. Nach unserem langen Spaziergang schmeckte das leckere Essen im Piwipp besonders gut. Anschließend wurden am großen Tisch in der gemütlichen Gaststube spannende Erlebnisse erzählt und Erfahrungen ausgetauscht. Ein besonders interessantes Thema waren die Hundeschulen.

 

Beim Abschied war klar: Es soll bald ein nächstes Treffen geben. Wir freuen uns schon darauf.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylvia Dornieden